12.01.2011 : MYANMAR WARTET….

DSCN1878

Doris und Walter

So, es ist Mittwoch, der 12.1.2011, 19 Uhr abends.

Gerade vom Dienst heim gekommen und ziemlich müde, steigt die Vorfreude auf unseren Urlaub. Freitag abends geht es für Doris und mich los. Myanmar wartet auf uns….

Nach New York, Istanbul, Vietnam, Kambodscha und Indien der nächste Traum, den wir uns erfüllen werden Smiley

Da es in Myanmar wohl sehr schwer bis unmöglich werden wird, täglich Emails zu senden, und auch das Handy nicht funktionieren wird, wollen wir diesmal versuchen, unsere Freunde und Verwandten mittels Blog auf dem Laufenden zu halten. Also immer wieder mal hier auf diese Internetseite schauen. Wir werden zwar täglich abends unsere Erlebnisse am PC festhalten und auch möglichst viele Bilder anfügen, die Frage ist aber, wann es möglich sein wird, das Ganze auch auf diese Seite hier hochzuladen. Also keine Angst, wenn mal Tage lang nichts Neues hier steht… dann haben wir halt einfach keinen Internet-Zugang bekommen. Gut möglich, dass auch über die ganzen 3 Wochen keinen Internetzugang erhalten werden, schließlich herrschen in Myanmar doch starke Einschränkungen durch das Militär-Regime.

Seit Tagen suchen wir schon alles zusammen, was so mit muss auf die Reise , aber unsere beiden Stubentiger erleichtern uns das nicht gerade. An Wäsche einpacken ist noch nicht zu denken, der Katzen wegen,  aber Freitag früh werden unsere Stubentiger ins Waldviertel übersiedeln, zu Doris`Eltern. Da geht es Ihnen bestens und wir haben dann Ruhe, unsere Koffer zu packen.

Videokamera, Fotoapparat und Netbook sind gecheckt, Zubehör detto und neue große Speicherkarten sind auch schon da. Was noch fehlt, sind unsere Visa für Myanmar, aber die werden hoffentlich morgen per Email bei uns eintrudeln…

Wir freuen uns jedenfalls schon gewaltig auf die Einheimischen dort , die Schönheit des Landes und natürlich auch auf das Essen, und die wichtigsten Vokabel und Sätze haben wir auch schon gelernt. Wir werden zwar damit mit Sicherheit die Einheimischen erheitern, aber das soll schon so sein *gg

Bei der Gelegenheit auch ein dickes Danke an Renate aus Deutschland, die uns mit vielen hilfreichen Infos über Myanmar versorgt hat : Danke !

Unsere Reise durch Myanmar führt uns nach Yangon, Bagan, Mandaly, Mingun, Amarapura, Inwa,  Heho, Inle See, Indain, Kyaikhtiyo ( Goldener Felsen ), Thandwe und Ngapali

Infos zu Myanmar :  http://de.wikipedia.org/wiki/Myanmar

Unseren Strandurlaub nach der Rundreise verbringen wir dann hier :

Aureum Resort Ngapali

So, bis demnächst Smiley

Dieser Beitrag wurde unter Anreise 2011, Myanmar 2011 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu 12.01.2011 : MYANMAR WARTET….

  1. Roger sagt:

    Hallo Doris und Walter,
    Danke für den Blog – die Eindrücke kann ich auch nach meinem aktuellsten Aufenthalt nur bestätigen. Schön auch, dass ihr ab und zu weg von den eingetretenen Pfaden geht! Dies habe ich im Januar 2016 auch gemacht und schlussendlich folgender toller Ort entdeckt (vielleicht ein Tip für den nächsten Aufenthalt ;)):

    In der Region Bagan, auf dem Weg vom Mt. Popa (welcher übrigens nur durch seine Form schon recht eindrücklich ist) nach Magwe, gibt es ein spannendes kleines Städtchen namens Yenangyaung. Dort gibt es wirklich kaum Touristen, dafür 100%ige Myanmar-Kultur und ein wunderbares Guesthouse . Das Guesthouse ist nicht nur kulinarisch top, sondern auch von der Aussicht und Sauberkeit – und dient zudem einem guten Zweck, da man mit jedem Aufenthalt (Halb-)waisenkinder der Schule nebenan unterstützt. Yenangyaung ist etwa gleich weit entfernt vom Mt. Popa wie der Mt. Popa von Bagan, nämlich rund eine Autostunde. Das Städtchen ist auch innerhalb von zwei Stunden mit einem Direktbus von Bagan erreichbar. Viel Spass!

  2. Renate sagt:

    Hallo ihr beiden,
    warum soll’s euch besser gehen als uns – wir waren jetzt auch tagelang ohne Internet-Zugang, und das in Australien! Aber eben geht’s mal wieder, im Garten unseres Bed&Breakfasts hab ich doch tatsächlich eine Verbindung bekommen.

    Lieben Dank fürs Abliefern der Fotos bei Thu Thu – ich hoffe, euch hat’s am Inle See genauso gefallen wie uns! Renate

  3. kubinchen sagt:

    hy seids froh dort zu sein bei uns schüttets in ströööööömen!!!!!!
    küschen an euch beide

  4. Michaela sagt:

    Wer eine Reise tut, kann viel erleben, vor allem mit Reisebekanntschaften. Also gut aufpassen vor fremden Kuschlern!!!!!

  5. Michaela sagt:

    ICH WILL MIIIIIIIIT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Geht leider nicht:(

    Ich wünsche euch beiden viele viele wunderschöne Stunden auf eurer Reise, hält die schönsten Momente mit euren Blicken fest, die wir dann durch eure Augen bewundern können. Passt gut auf euch auf!!!!

    Bussi

    Michaela T.

  6. Renate sagt:

    Hallo ihr beiden, Gruesse aus Malaysia nach Myanmar! Ich bin sicher, dass ihr von Myanmar genauso verzaubert sein werdet, wie wir es waren. Viele tolle Erlebnisse wuenscht euch,
    Renate

Kommentar verfassen